Invasion

Langsam erkennt Europa den Dschihad

behead1

Wenn die Menschen aus ihrem tiefen Verleugnungszustand über Gefahren wie den weltweiten Dschihad aufwachen, dann geschieht dies meistens sehr langsam und indirekt.

Obama kann immer noch nicht aus seiner Dschihad-Verleugnungskiste heraus blicken und er will es auch gar nicht versuchen. Das konservative Newsportal Breibart hat gezählt, dass er in den vergangenen Wochen 22 Mal erklärt hat, dass der Klimawandel eine größere Bedrohung sei als der Terror.

Wladimir Putin und die Europäer wachen aber auf, Putin kämpft gegen die Dschihadisten, seit tschetschenische Rebellen 184 Grundschulkinder in Beslan getötet haben und dem Geiseldrama in einem Moskauer Theater. Putin ist ein rücksichtsloser Autokrat, aber in Bezug auf die Bedrohung durch den Dschihad hat er nie auch nur einen Moment gezögert.

Der Westen ist immer bemüht zivile Opfer zu vermeiden, aber Putin reagiert so schnell es geht um zu gewinnen. Bei ihm gibt es keine Harvard Juristen, die den Generälen über die Schulter schauen. Westeuropäische Politiker sind genau so aalglatt wie Obama und genau so gut darin harten Entscheidungen aus dem Weg zu gehen. Als Francois Hollande sich um das Präsidentenamt in Frankreich bewarb, war sein größtes Wahlversprechen eine Erhöhung der Einkommensteuer um 75% für die Reichen.

Aber Hollande hat jetzt den modernsten Flugzeugträger Frankreichs entsendet, um ISIS zu bombardieren in dem Wissen, dass es wahrscheinlich ist, dass ISIS Vergeltungsschläge durchführen wird. Die Tatsache, dass der Front National Stimmen gewinnt durch seine kompromisslose Haltung zum Dschihad, ist sicherlich hilfreich dabei, Frankreich zu ernsthafteren Handlungen zu zwingen.

Bis zu einem gewissen Grad haben die Politiker begriffen, dass Appeasement die Terrorbanden nicht davon abgehalten hat größer und gefährlicher zu werden. Trotz aller Appeasementbemühungen auf der Welt wird der Dschihadterror immer weiter gehen, bis die Täter und ihre saudischen und iranischen Sponsoren tot sind.

Quelle

1 reply »