Invasion

Goodbye Deutschland! Die Einwanderer

asfa-wossen-asserate-ueber-die-gruende-der-migration

Wenn man auf sämige Soßen zu barockem Essen steht, dem Müßiggang zugetan ist und deshalb auch etwas fernsehfixiert, so wie ich es bin, dann weiß man, dass der Sender Tele5 die Aufgabe hat, die Trash- und B-Movie Sparte abzudecken. Die echten Leckerbissen gibt es allerdings in den zahlreichen Werbepausen.

Von Alp Mar

Bevor es also weitergeht, mit dem heißen Streifen, in dem einer der Baldwin-Brüder die Hauptrolle spielt, wird man hin und wieder, in letzter Zeit recht häufig, von ein paar bekannten Gesichtern mit moralischen Botschaften angegangen.

Nachhilfeunterricht fürs Volk. Jan Josef Liefers, Bully Herbig, Tim Mälzer, Rea Garvey, Joko und Claas, Udo Lindenberg, Katja Riemann und noch ein paar Andere, die keine Sau kennt, bzw. kennen will, klären uns Prolos einmal richtig über die Menschenrechte auf, damit wir auch so ein bisschen Kultur mitbekommen.

Udo Lindenberg, der Mann mit dem ins Gesicht gemeißelten Schlafzimmerblick, der den Eindruck erweckt, als hätte man den Kerl mit wochenlangem Schlafentzug gefoltert, wobei er immer nur Bommerlunder zu sich nehmen durfte. Mein bester Freund „Spoo“, dessen Spitzname sich vom englischen Wort „Spoon“, für „Löffel“ ableitet, weil er so gerne beim Einschlafen mit seiner Freundin Löffelchen macht, besonders dann, wenn es draußen bitterkalt ist, fand Udo Lindenberg früher ganz gut, weil guter Musiker und so weiter.

Kein Witz- ich lege immer wieder großen Wert auf sein Urteil, aber mich hat diese Schlaftablette mit Hut immer schon genervt, mit seiner aufgesetzt coolen Art. Ich könnte mich lustvoll übergeben, wenn Prinz Valium dann auch noch als „Rocker“ durchgeht. Klar- und ich bin der Silversurfer! Mir ging der Typ immer schon auf den Sack und das heute noch viel mehr.

Braucht man das?

Oder Katja Riemann- die Schauspielerin, bei der man mal so richtig abschalten kann- und zwar die Glotze! Die Frau ist so was von links und feministisch eingenordet, dass es kracht. Ständig diese dauergrantige Zickenmiene von einer Schauspielerin, die es nach meinem Dafürhalten ohne das GEZ- Staatskombinat/ Abteilung Propaganda und Volkserziehung maximal zur Schaustellerin in einem versoffenen Straßentheater gebracht hätte, bei dem sie ab und an das räudige Äffchen auf der Drehorgel wegen Krankheit ersetzen darf. In Hollywood hätte die Lady nicht mal als Komparsin eine Chance.

Doch außer einer mäßig, bis schlechten Schauspielerin ist sie vor allem Eines: Wichtig! Katja Riemann ist so was von wichtig, dass es ihr aus jeder Pore quillt. Für mich ist ein Film mit Katja Riemann das mitunter günstigste Verhütungsmittel, das derzeit auf dem Markt ist. Tut man sich einen Film mit Katja an, dann hat man hinterher, zumindest als Mann, immer das Gefühl, als wäre man gerade so richtig zusammengeschissen worden. Man geht mit einem etwas schalen Gefühl ins Bett und hat nicht einmal mehr Bock auf die Prinzessin, die neben einem liegt. Brauch ich das? Brauch ich dieses fleischgewordene Mahnschreiben aus der GEZ-Fabrik?

Menschenrechte nicht für Jedermann

Joko und Claas- die deutsche Antwort auf „Jackass“- ich fand Euch wirklich witzig, doch das habt Ihr mir durch Eure Doofheit kaputtgemacht! Was ich nicht packen kann, sind stromlinienförmige Ja-Sager und Toleristen, die völlig unreflektiert Andere dazu animieren, oder geradezu nötigen wollen, wirklich jeden kriminellen Saukerl in Deutschland herzlich willkommen zu heißen, nur weil so Viele in diesem Land nicht mehr differenzieren können und ganz offensichtlich nicht mehr alle Tassen im Schrank haben. Diese Kampagnen, die Ihr mittragt, sind schon in ihren Intentionen und Aussagen so wenig zu Ende gedacht, fehlerhaft, pauschalisierend und damit gefährlich dumm, dass einem schwindelig wird.

Nun zu Eurer Tele5 Propaganda. In getragenem Ton zitiert Ihr Artikel 1 der „UN- Charta der Menschenrechte“ vor. Dort heißt es: „Alle Menschen sind frei und gleich an Rechten geboren.“ Ja! Volle Zustimmung. Nichts hinzuzufügen. Nur, dass muslimische Länder die Menschenrechte nur unter dem Vorbehalt anerkennen, dass diese nicht gegen die heiligen Regeln des Koran und der Sharia verstoßen- aber das hört Ihr Gutmenschen ja nicht so gern, also Schwamm drüber!

Wirklich Jeder?

Weiter heißt es: „Jeder hat das Recht auf Leben und Sicherheit der Person“ –…klingt auch super! „ Jeder“- außer die „Kartoffeln und Nazis“, denen wie Daniel Siefert an irgendeinem Randstein dieser kunterbunten Republik von irgendwelchen Scheißkerlen mit Migrationshintergrund das Leben aus dem Schädel getreten wurde.

Im Osten unseres Landes, in dem nach Aussage des Ex-Stasispitzels Anetta Kahane „zu viele Weiße“ leben, gehört es jetzt auch zur real existierenden Toleranz, es einfach hinzunehmen, dass zwei Libyer, die gerade noch vor Wochenfrist Asyl in Deutschland gefordert haben, mit Pfefferspray und Machete in einen Supermarkt spazieren und dortige Angestellte in Todesangst versetzen und deshalb weder hinter Schloss und Riegel sitzen, noch ihren Asylstatus verlieren! Hier hätte ich am Ende des Satzes gerne drei oder vier Ausrufezeichen gesetzt, um mein absolutes Unverständnis für solche sagenhaften Vorgänge zum Ausdruck zu bringen, aber die Querleser der metropolico- Redaktion sind da unerbittlich. Und jetzt ganz im Ernst- Sieht so das Recht der Deutschen auf „Leben und Sicherheit“ aus, Frau Riemann, Herr Lindenberg und Ihr anderen System-Handpuppen?

Was Ihr unter Gleichheit versteht

Die nächste These lautet: „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“ – …außer natürlich diejenigen, die Ihr zu Nazis gestempelt habt, weil sie mit Euch unbequemen Parteien für ein Deutschland mit Hirn kämpfen, oder wie Herr Bachmann, oder Frau Festerling jeden Montag für Freiheit und Bürgerrechte ihren Kopf hinhalten! Hätte man beispielsweise einen aus der AfD beim Herunterladen von Bildmaterial, auf dem nackte Kinder zu sehen sind erwischt, dann wäre der nie und nimmer so billig und günstig davongekommen, wie ein Herr Edathy, der sich nun auch noch einer fetten Pension erfreuen kann und mit Strafanzeigen um sich schlägt! Wenn „Menschen“ nicht das richtige Parteibuch oder zumindest die richtige politische Überzeugung haben, dann sind sie für Euch schon gar nicht mehr so „gleich“, sondern bestenfalls Freiwild!

Jeder?

Die nächste These habt Ihr auch rein zeitlich und strategisch, in Zeiten der nicht mehr zu beherrschenden Masseninvasion Kulturfremder, gut platziert: „Und jeder hat das Recht auf Asyl“ – Steht in dieser UN-Charta auch, dass stets und immer Deutschland das Ziel von angeblich Asylsuchenden sein muss?

Mir erschließt sich auch nach angestrengtem Nachdenken nicht, weshalb man zum Beispiel als muslimischer Syrer vorbei an Jordanien, der Türkei und anderen muslimischen Ländern um sein Leben rennen muss, nur um dann zielgenau in einem Land anzukommen, dessen Politiker mit dem Geld ihrer Bürger so freigiebig sind, wie es sonst kaum wo auf diesem Globus der Fall ist. Demnächst werden etwa eine Millionen muslimische Afghanen, vorbei an Pakistan, Iran, Irak, der Türkei, Bosnien und Albanien- allesamt muslimische Länder- nach Deutschland „fliehen“, weil sich herumgesprochen hat, dass Deutschland von einer „Heiligen“ regiert wird, die unbedingt in die Geschichtsbücher will, koste es ihr Volk, was es wolle!

Es hat also „Jeder“ ein Recht auf Asyl? Also, wenn in Deutschland pro Einwohner irgendwann nur noch drei Quadratmeter zur Verfügung stehen und man sich überall gegenseitig auf die Füße latscht, dann also immer noch „Jeder“? Mit solch infantilem Gequassel will man den permanenten Rechtsbruch, den man spätestens seit der merkelschen „Blitzentscheidung“ ununterbrochen begeht, verschleiern, oder im Nachhinein legitimieren. Das Asylrecht bestimmt nämlich sehr genau, wer Asyl genießt und Wirtschaftsflüchtlinge aus Afrika fallen da ebenso wenig darunter, wie Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien, es sei denn, es handelt sich um verfolgte Christen, Jesiden, oder andere Minderheiten, die von der Religion des Friedens tyrannisiert und vertrieben werden.

Zauberlehrlinge und linke Wunschträume

Die letzte These lautet: „Jeder hat als Mitglied der Gesellschaft das Recht auf Meinungsfreiheit, Soziale Sicherheit und auf Bildung“. Das mit der Meinungsfreiheit lasst Ihr besser mal stecken. Wir wissen bereits sehr gut, dass Ihr unter der Freiheit der Meinung ausschließlich EURE Meinung versteht- alles andere wird ja jetzt von Oskar Lafontaines sozialistischem Zauberlehrling Heiko Maas und seiner ultralinken, Deutsche und „Weiße“ hassenden Matrone aus der DDR- Mottenkiste, Anetta Kahane samt und sonders gefressen.

Das mit der Sozialen Sicherheit klingt aber ganz toll, find ich- nur sollte man den Deutschen mal erklären, weshalb sie offenbar bis ans Ende aller Tage dazu herhalten sollen, die wirtschaftlichen Probleme ganzer fremder Völker zu beheben und weshalb dies alles nicht vor Ort, sondern hier in unserem Land geschehen muss? Ist dies jetzt künftig der alleinige Lebenszweck der Deutschen? Alles sanieren und geradebiegen, was der Islam und seine Folgen in der Welt an Verwerfungen und Katastrophen verursacht haben? Bin ich etwa Franz von Assisi? Sind wir jetzt alle Franz, oder was?

Und das mit der Bildung soll doch ein Witz sein, oder? Natürlich- Die Taliban aus dem hintersten Waziristan, die gerade noch vor ihrer Ausreise aus ihrem verlotterten Land irgendwo eine Mädchenschule den reinigenden Flammen anheimfallen ließen, sind ganz scharf auf Geschichte, Mathematik, Quantenphysik und vor allem auf Eure schwachsinnige Genderkunde! Die haben seit Wochen nichts Anderes mehr im Kopf, als schnellstens ein Museum oder ein Theater zu besuchen! Wenn Ihr Toleristen an Märchen und Wunder glaubt, dann nur zu- auch Ihr werdet eines Tages aufwachen müssen- aber bitte behelligt nicht uns mit diesem abgewrackten Gutmenschen- Scheiß aus der Wunschtraumtruhe linker Idioten! Das schmerzt nämlich schon!

Richtungswechsel!

Zu guter Letzt dann noch der wichtige Appell: „Setz auch Du ein Zeichen!“

Okay! Wird gemacht! Na dann leg ich mal los! Was wir brauchen, ist keine Dauerbefeuerung mit schlecht gemachter linker Propaganda, von Leuten, die durch ihre eher elitäre Lebensweise eigentlich kaum noch einen Schimmer von gelebter Realität im Multikulti- Land haben, und sich gar nicht vorstellen können, dass der Ausländer, der einem begegnet, eventuell kein Sänger, Maler, oder Schauspieler sein könnte, sondern ein brutaler Totschläger, oder Vergewaltiger. Wir brauchen nicht alle fünf Minuten irgendeinen weltfremden Linken, der diesem Volk weismachen möchte, dass es bei einer mittlerweile etwa 70-prozentigen Staatsquote hauptsächlich aus egoistischen Nazis besteht, nur weil es sich nicht ganz so doll wie die Grüne Jugend und die Irren von der SPD darüber freut, dass es demnächst nicht nur für Lebensunterhalt und Arztkosten des halben Nahen Ostens und hunderttausende Afrikaner, sondern bald auch für Millionen Afghanen aufkommen soll. Was wir brauchen, ist ein umfassender Richtungswechsel- ein Umdenken auf ganzer Linie und zwar hurtig!

Auch das Asylrecht hat sich an den Bedürfnissen und Interessen des Volkes zu richten und sich diesen, im Konfliktfall, unterzuordnen. Wir fordern, dass die widerrechtliche Aufnahme von fast einer Millionen Syrer und Afrikaner rückgängig gemacht wird und diese Leute so schnell als technisch möglich unser Land verlassen. Wir verlangen, dass ab sofort die Grenzen geschlossen werden und dies auch die zirka eine Millionen Afghanen erfahren, die sich hierher auf den Weg machen und zwar, bevor sie hier ankommen und unsere Kanzlerin mal wieder eine Blitzentscheidung trifft! Wir fordern, dass das Asylrecht dahingehend geändert wird, dass muslimische Flüchtlinge in ihren Nachbarländern Zuflucht zu suchen haben und Deutschland nicht weiter als globales Flüchtlingslager herhalten muss. Muslimische Länder haben zuvorderst die moralische Verpflichtung, ihre Glaubensbrüder- und schwestern aufzunehmen und zu versorgen und nicht etwa Deutschland oder Europa!

Ausgenommen werden müssen selbstverständlich Menschen, die in ihrer Heimat eine verfolgte Minderheit darstellen und keinerlei Möglichkeit haben, in Nachbarländer zu fliehen, weil sie dort ebenfalls auf meist muslimische Verfolger treffen, so wie Christen, Jesiden und andere nichtmuslimische Gruppen. Wir fordern zudem die unverzügliche Abschiebung aller kriminellen und straffälligen Asylbewerber, auch bereits anerkannter Asylanten- ohne Wenn und Aber! Es interessiert uns nicht im Geringsten, ob ein Verbrecher, der einen Supermarkt gleich zweimal überfällt und einer Verkäuferin und Mutter dabei eine Machete an den Hals hält, in seiner Heimat im Kerker verschimmelt, oder ob ein Vergewaltiger zuhause gut behandelt wird! Das geht uns dort vorbei, wo keine Sonne scheint! Kriminelle müssen ihr Aufenthaltsrecht auf Lebenszeit verwirkt haben! Weg mit dieser Art von „Bereicherung“, sonst lernt Ihr Verantwortlichen das Volk kennen- spätestens bei der nächsten Wahl! Unsere Geduld ist nun endgültig erschöpft!

Handeln oder abtreten!

Wir verlangen, dass Ihr religiöse und kriminelle Gefährder, muslimische Aufpeitscher, muslimische Extremisten, Graue Wölfe und wie sich diese Banden sonst noch nennen, aus diesem Land befördert und wenn unsere Gesetze dazu nicht taugen, dann ändert sie und zwar zackig, denn es ist Gefahr im Verzug, falls Ihr das noch nicht bemerkt habt! Dazu werdet Ihr schließlich bezahlt und das übrigens viel zu gut! Wenn Ihr es nicht drauf habt, die Gesetze so zu ändern, dass wir Deutschen nicht länger gezwungen sind, jeden islamistischen Schweinehund durchzufüttern, der keinerlei Hehl daraus macht, dass er unserer Kultur, Demokratie und Freiheit den Garaus machen möchte, dann verpisst Euch und lasst Leute ans Ruder, die noch Schmackes, Mut und Charakter haben und im Gegensatz zu Euch über Verantwortungsbewusstsein verfügen!

Wir fordern die uneingeschränkte Möglichkeit des nationalen und europaweiten Volksentscheides nach schweizer Vorbild! Wenn wir bemerken, dass Ihr den Karren in den Dreck fahrt, dann wollen wir Euch in die Parade fahren können! Das Volk ist der Souverän und Ihr seid keine Aristokraten, die tun und lassen können, was sie wollen, als wäre alles Euer Privatbesitz und wir Eure Vasallen! Und wenn Ihr das nicht versteht, dann werden wir es Euch irgendwie beibringen müssen- noch seid Ihr uns nicht los!

Wir wollen nachts ruhig schlafen können

Ein für alle Mal- wir brauchen hier weder Ausländerbünde, die hier orientalische Zustände anstreben, noch brauchen wir hier die Sharia- nicht einmal ein klitzekleines Stückchen davon! Wer Sharia möchte, möge sich in die ruinierten Chaosregionen des Orients begeben! Wir brauchen auch keine Funktionäre, Politiker oder Richter, die wider besseres Wissen behaupten, die Regeln des Koran und der Sharia wären durchaus mit unserem Grundgesetz vereinbar! Solche Leute gehören aus Gerichten, Parlamenten oder aus unserem Land entfernt, denn sie sind eine Gefahr für die Freiheit und den Frieden! Wir wollen in diesem unserem Lande des Nachts ruhig schlafen können und uns nicht unentwegt sorgen um unsere Zukunft machen müssen! Kapiert Ihr das?

Wir brauchen auch keine Kirchenoberen, die am Tag der Deutschen Einheit weltfremden, politisch korrekten Unsinn in die Welt hinausposaunen, wie: „Liebe kennt keine Grenzzäune! Liebe kennt keine Grenzen! Liebe ist grenzenlos!“ Auch wir blödes „Pack“, das laut unserer wunderbaren Kanzlerin durchaus auch mal „Fragen stellen darf“, wenn es über eine völlig übergeschnappte Regierungstruppe enorm verunsichert, besorgt und verängstigt ist, sind überzeugt, dass es die pure, personifizierte Liebe ist, die Europa gerade die Tore einrennt. Ja, Liebe! Und Friede, denn was da kommt, ist vor allem Islam und der bedeutet bekanntlich Friede, nicht wahr?! Bitte, Ihr Pfaffen- Ihr habt die letzten zweitausend Jahre genug Unheil angerichtet! Es ist genug!

Muslime weltweit nehmen die „Blitzentscheidung“ dieser Kanzlerin sehr wohl wahr und im Zusammenspiel mit hirnlosen Aussagen, wie „Der Islam gehört zu Deutschland!“ deuten sie diese als Hinwendung unseres Landes zu ihrer Religion. Was als Botschaft ankommt, ist: Deutschland will muslimisch werden!

Vor der Wahl und nach der Wahl

Allmählich dämmert es auch einigen Leuten aus den Systemparteien- außer den Grünen, denn die sind rettungslos behämmert- dass Muslime durchaus etwas mit dem Islam zu tun haben könnten und blicken besorgt auf die gewalttätige Entwicklung, die in Asylheimen grassiert und auch von dort bald auf die mittel- und unmittelbare Umgebung übergreifen wird. Wir sollen uns jetzt freuen, dass denjenigen, die sich noch vor ein paar Tagen an den Bahnhöfen dieser Republik die Hände wund geklatscht haben und Züge voller jugendlicher „Flüchtlinge“ begrüßten, als wären diese gefüllt mit lauter Rockstars, nun endlich aufwachen und bemerken, was „Nazis“ und „Ewiggestrige“ schon vor Jahren kapiert haben: Wir haben ein gewaltiges Problem!

Diese SPD- Heinis und CDU-CSU Hansel wachen jetzt nur deshalb auf, weil sie merken, dass die politische Konkurrenz im Wachsen begriffen ist. Ihre Sorge gilt nicht uns oder diesem Land, sondern ausschließlich ihren Posten und Pfründen! Die denken jetzt nur scheinbar um, weil sie wissen, dass sie bei der nächsten Wahl recht bescheiden abschneiden könnten. Tja, dann hieße es plötzlich: Arbeit suchen! Etwas tun! Das geht natürlich gar nicht und deshalb blubbern diese Soziköpfe aus allen Parteien jetzt nach, was große Teile der AfD schon vor Jahren wussten. Wie oft wollt Ihr diesen linken Typen und roten Socken noch vertrauen. Wie viele Chancen sollen diese Leute noch bekommen, um unser Land unrettbar zu ruinieren? Ihr werdet sehen, wie gerade CDU und CSU vor den Wahlen heftig rechts blinken werden, um dann kurz nach der Wahl scharf links abzubiegen!

Ihr taugt nicht

Ihr habt hinlänglich bewiesen, dass dieses System des allmächtigen Berufspolitikertums nicht die Bohne taugt, wenn richtige und wichtige Entscheidungen schnell getroffen werden müssen. Ein Politiker ist im Rahmen der Gesetze nur seinem Gewissen verpflichtet! Dumm nur, wenn er keines hat! Und Euch Künstlern und Komparsen sage ich: Seht doch bitte einmal in der UN-Charta oder etwa in den Verfassungen der deutschen Länder Sachsen und Baden-Württenberg nach, was diese zum Thema „Recht auf Heimat“, „Volkssouveränität“ und „Völkermord“ durch Masseneinwanderung, wie es beispielsweise China mit Tibet betreibt, zu sagen haben, bevor Ihr uns weiter belehrt!