Islamisierung

IS droht mit „Welt-Kalifat“

Quelle – 06.07.2016

kalifat 2

Dhaka – Anschlag war nur der Anfang

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS, auch Daesh) hat erklärt, dass das Blutbad in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka mit 28 Toten nur einen Eindruck davon gebe, was noch kommen soll, wie Reuters am Mittwoch meldet.

„Was Sie in Bangladesch gesehen haben, das ist nur ein kleiner Einblick. Das wird sich wiederholen, wiederholen und wiederholen, bis Sie verlieren und wir gewinnen werden und die Scharia in der ganzen Welt eingeführt wird“, so der IS-Kämpfer Abu Issa al-Bengali in einem von der SITE Intelligence Group entdeckten Video.

Das IS-Video beginnt Reuters zufolge mit der Darstellung der von der Terrormiliz durchgeführten Attacken in Paris, Brüssel und Orlando. Der IS-Sprecher beherrschte sowohl Bengalisch als auch Englisch und betonte, Bangladesch müsse wissen, dass es nur ein Teil des großen Schlachtfeldes sei. Ziel sei es, ein grenzübergreifendes Kalifat zu erschaffen.

„Ich möchte den Regierenden von Bangladesch sagen, dass der Dschihad, den Sie heutzutage sehen, nicht derselbe ist, den sie in der Vergangenheit gekannt haben“, sagte er.

Obwohl die Regierung Bangladeschs eine Beteiligung des IS bestreitet und von einheimischen Terroristen spricht, nehmen die Behörden das Video ernst und behaupten, alle Polizeieinheiten ermittelten intensiv.In der Nacht auf Samstag hatten mindestens acht Bewaffnete ein beliebtes spanisches Restaurant im Diplomatenviertel der Hauptstadt Bangladeschs, Dhaka, angegriffen und sich dort verschanzt. Die Behörden gaben an, zu diesem Zeitpunkt befänden sich mindestens 20 Menschen im Lokal, darunter auch Personal und ausländische Gäste. Nach stundenlanger Belagerung stürmten Sicherheitskräfte das Café. Bei allen getöteten Geiseln handelte es sich um Ausländer. Die meisten von ihnen waren Italiener und Japaner. Viele Opfer sind „brutal mit Stichwaffen“ getötet worden.

Laut Reuters waren alle Angreifer gut ausgebildete junge Männer, die an der Universität studierten und überwiegend aus wohlhabenden Familien stammten.

Kategorien:Islamisierung, Terror